Integraler Yoga

nach Swami Sivananda

Integraler Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem, um die Entwicklung des Menschen auf allen Ebenen zu unterstützen und zu beschleunigen. Insbesondere werden die Ebenen Körper, Energie, Emotion, Geist und Seele berührt und geschult. Der Kern des Integralen Yoga bildet die Kombination der 6 klassischen Yogawege Hatha, Kundalini, Raja, Bhakti, Jnana und Karma Yoga. 

Hatha Yoga 

Yoga der Körperübungen um diesen flexibler und stärker zu machen, um ihn beherrschen zu können und um ihn zu entspannen. Auch um psychische sowie geistige Erfahrungen, machen zu können.

Kundalini Yoga 

Yoga ist der Weg der Energie, der Energieerweckung.

Raja Yoga 

Yoga der Herrschaft über den Geist. Der Yoga des geschickten Umgangs mit deinen Gedanken, deinen Gefühlen, deinen Emotionen der Persönlichkeit

Bhakti Yoga 

Yoga der Hingabe, der Gottesliebe, der Gottesverehrung

Jnana Yoga 

Yoga des Wissens der Erkenntnis, der Yoga der Weisheit.

Karma Yoga 

Yoga der Tat, der Yoga des Wirkens.

Swami Sivananda Saraswati (* 8. September 1887 in Pattamadai, Tamil Nadu; † 14. Juli 1963) war ein indischer Arzt und großer Yoga-Meister. 
Liebe ging von ihm aus, weil er die Liebe Gottes in sich trug. Er verbreitete das Licht der Wonne, weil sein Herz erfüllt war vom Licht Gottes.
Die Gabe göttlichen Wissens nahm einen einzigartigen Platz in seinem Herzen ein. Seine Argumentation war:
"Gib den Hungrigen zu essen; nach einer Weile werden sie wieder hungrig sein. Gib den Unbekleideten etwas anzuziehen; sie werden bald wieder Mangel leiden. Gib den Bedürftigen Geld; sobald sie es ausgegeben haben, werden sie neues brauchen. Gibt man aber allen göttliches Wissen, dann stellt man ihnen alles Nötige zur Verfügung, damit sie selbst für sich sorgen können."

"Diene, liebe, gib, reinige, meditiere und verwirkliche."

- Swami Sivananda